"Gemeinsam für ein besseres Europa"

Auf die nächsten Jahre: Die Bürgermeister unterzeichnen die Urkunden ihrer zukünftigen Zusammenarbeit.Der Musikkreis Laatzen sorgte am Abend für musikalische Höhepunkte.Zahlreiche Ratsmitglieder und Zuschauer haben sich versammelt.Der Ratsvorsitzende Bernd Stuckenberg.Petra Herrmann.Bürgermeister Jürgen KöhneBürgermeister Marc MassionBürgermeister Bartlomiey BartczakDer amtierende Bürgermeister Fred MahroDie UnterzeichnungZufriedene Gesichter und ...... die Partnerschaft hält für weitere Jahre.Helga Büschking.Die Ausstellung ist eröffnet.50 Jahre Partnerschaft mit Grand Quevilly: Da gibt es einiges zu bestaunen.

Laatzen. 

50 Jahre Grand Quevilly, 30 Jahre Gubin, 30 Jahre Guben und 25 Jahr Waidhofen: Im Zeichen für die Freundschaft fand die festliche Ratssitzung des Partnerschaftswochenendes in Laatzen statt. Zahlreiche Bürger und Ratsmitglieder haben sich zusammen gefunden, um gemeinsam zu feiern. Auch aus den Partnerstädten Grand Quevilly, Gubin und Guben erschienen die Bürgermeister im Schulzentrum. "Wir feiern eine goldene und zwei silberne Hochzeiten", freute sich die Vorsitzende der AG Partnerschaften, Petra Herrmann. Wie bei Ehen zwischen Menschen, müsse ständig an deren Fortbestand gearbeitet werden. "Auch unsere Bürger sollen in direkten Austausch mit französischen, polnischen und österreichischen Bürgern kommen." Alle Städte wollen auch weiterhin den Weg "in ein besseres Europa gehen". Insgesamt führen alle fünf Städte 135 Jahre gelebte Beziehungen, betonte auch Laatzens Bürgermeister Jürgen Köhne.

Auch die Gäste aus den Partnerstädten kamen zu Wort. "Unsere lokalen Städtepartnerschaften gingen weit über einfache Treffen zwischen Vertretern der Gemeinden und des Sportes hinaus", betonte Marc Massion aus Grand Quevilly. Bürgermeister Bartlomiej Bartczak aus Gubin freute sich bereits, "wenn die Laatzener zu uns nach Polen kommen, um uns in sportlichen Wettbewerben zu messen." Es folgte die Unterzeichnung der Bürgermeister. Alle unterzeichneten die Urkunden, die die nächsten städtepartnerschaftlichen Jahre auf Papier festhalten wird.

Im Anschluss an die festlichen Reden und die musikalischen Beiträge des Laatzener Musikkreises, folgten die Rückblicke der drei anwesenden Partnerschaften. Helga Büschking und Petra Herrmann berichteten von persönlichen Erlebnissen. Bodo Gumboldt war einer der Personen, die an der Schaffung der Ausstellung zur 50-jährigen Städtepartnerschaft mit Grand Quevilly mitgearbeitet hatte. Im wurde die Ehre zu teil, die Ausstellung zu eröffnen.

cms, 30.09.2016, 08:22
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?