Feuerwehreinsatz wegen "Verbranntem Kunststoffgeruch"

Laatzen. 

Heute gegen 11.50 Uhr wurde die Laatzener Ortsfeuerwehr zum Parkplatz an der Albert-Schweitzer-Straße gerufen. Aus einem Personenwagen roch es "nach verbranntem Kunststoff". Da der Besitzer nicht auffindbar war und die Feuerwehr von außen keine Feststellungen hatte, wurde nur mit einer Wärmebildkamera die Temperatur gemessen. Nach einigen Minuten sank sie von anfangs 50 Grad Celsius auf 40 Grad ab. Ein Feuer konnte an dem BMW nicht entdeckt werden. Gegen 12.20 Uhr waren die elf Helfer mit ihren beiden Fahrzeugen bereits wieder eingerückt.

red, 03.08.2016, 16:51
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?