Fahrspaß - aber sicher!

Uwe Klöppel, Cheftrainer, und Georgia Gumpert, Geschäftsführerin des Fahrsicherheitszentrums in Laatzen freuen sich über den Besuch von Innenminister Boris Pistorius und Silke Lesemann, Abgeordnete der SPD Laatzen.Silke Lesemann und Boris Pistorius haben die Fahrt über die Offroadstrecke genießen können.

Laatzen. 

Der Niedersächsische Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, ging in dieser Woche auf Sommerreise. Der Schwerpunkt der Termine lag auf Gesprächen mit der Polizei und der Feuerwehr. Um das Thema Fahrsicherheit ging es heute bei dem Besuch des ADAC-Fahrsicherheitszentrums in Laatzen.

„Die Beschäftigten der Polizei sind genauso wie die Feuerwehrleute immer gefordert, sie können jederzeit zu ihrem nächsten - oft auch gefährlichen - Einsatz gerufen werden. Sie leisten Enormes, meist abseits der öffentlichen Wahrnehmung. Deswegen ist es mir wichtig, ihre herausragende Arbeit in den Mittelpunkt meiner Sommerreise in diesem Jahr zu stellen“, so Minister Pistorius. Bei dem Besuch des Fahrsicherheitszentrums durfte sich der Minister auch einmal selbst ausprobieren und mit zwei Fahrzeugen die unterschiedlichen Teststrecken testen.

Für die Sicherheitstrainings stehen zehn Module zur Verfügung, unter anderem Gleitflächen, Dynamikstrecken und Aquaplaningbecken sowie Gefällestrecke, Off-Road-Gelände und eine spezielle Motorrad-Fahrtrainingsfläche. Damit bieten sich auf der Gesamtfläche, die mit 24 Hektar fast die Größe von 24 Fußballfeldern erreicht, vielfältige Nutzungsmöglichkeiten für Privat- und Geschäftskunden. Optimale technische Voraussetzungen garantieren Sicherheitstrainings, bei denen die Gefahren des (Straßenverkehr-)Alltags bestmöglich simuliert werden. Ob Eis oder Schnee, Aquaplaning und plötzlich auftretende Hindernisse in Form von Wasserfontänen: Auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen lernen die Teilnehmer sowohl ihr Fahrzeug als auch Extremsituationen sicher zu beherrschen. Zielgruppe sind „alte Hasen“ genauso wie junge Fahrer, ob mit Pkw, Motorrad oder Geländewagen. 

jög, 29.07.2016, 15:43
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?