Ein nicht brennendes Auto und ein verbrannter Toast

Laatzen. 

Auch gestern gab es wieder zwei Einsätze für die Laatzener Ortsfeuerwehren: Um 13.49 Uhr rückte die Ortsfeuerwehr Ingeln-Oesselse auf der A7 aus, in Höhe Hotteln wurde ein brennender PKW gemeldet. Als die Feuerwehr eintraf konnte nur ein geplatzter Kühlwasserschlauch entdeckt werden, auslaufendes Wasser auf heißen Teilen sorgte so für ein "wenig Rauch".

Um 19.41 Uhr rückten 19 Feuerwehrleute mit drei Fahrzeugen der Ortsfeuerwehr Laatzen zu einer ausgelösten Brandmeldeanlage in die Mergenthaler Straße aus. In einem Apartement der Seniorenresidenz im Erdgeschoss konnte die Ursache schnell gefunden werden: Ein angebrannter und verklemmter Toast sorgte im Zimmer einer 87-Jährigen für eine Rauchentwicklung. Nach ausgiebigem Lüften rückte die Feuerwehr wieder ein.

red, 15.09.2016, 20:53
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?