CDU: Paul Derabin neuer Vorsitzender

Laatzen. 

Am gestrigen Mittwoch wurde bei der Jahreshauptversammlung des CDU-Stadtverbandes Laatzen ein neuer Vorstand gewählt. Der langjährige Vorsitzende Christoph Dreyer ist im September zum Vorsitzenden der neuen CDU-Stadtratsfraktion gewählt worden und trat daher nicht erneut für das Parteiamt an. Zu seinem Nachfolger als CDU-Stadtverbandsvorsitzender wurde der 28-jährige Diplom-Jurist Paul Derabin gewählt. Er erhielt 43 von 44 möglichen Ja-Stimmen. Derabin ist seit 2006 Mitglied im Rat der Stadt Laatzen und dort aktuell Sprecher der CDU-Fraktion im Wirtschaftsausschuss.

Zu seinen Stellvertretern wurden Peter Friedsch, Robert Heymann und Angelika Rohde gewählt. Schatzmeister bleibt Horst Radig, Schriftführer ist wie zuvor Olaf Lichy. Außerdem wurden zu Beisitzern gewählt: Sabine Lichy aus Gleidingen, die Rethener Elke Heinrich und Andreas Wedler, für Ingeln-Oesselse Günther Sahm und Nils Janisch sowie aus dem Bereich Kern-Laatzen Winfried Meis und Siegfried-Karl Guder.

Außerdem wurden im Rahmen der Jahreshauptversammlung die Jubilare der Partei ausgezeichnet. Für 40 Jahre Mitgliedschaft in der CDU wurden Martin Wluka, Christa Leonhardt, Konrad Hennies, Siegfried-Karl Guder, Günter Sahm, Hans-Joachim Schacht und Peter Friedsch geehrt. Seit 25 Jahren CDU-Mitglied sind Rolf Pieper, Andreas Aue und Heinz Dierßen. Die Jubilare erhielten eine von Angela Merkel und David McAllister unterzeichnete Urkunde sowie eine Ehrennadel.

„Wir haben die Persönlichkeiten und wir haben die Kraft, um Laatzens Zukunft aktiv mitzugestalten“, erklärte Paul Derabin in seiner Vorstellungsrede und kündigte an: „Wir wollen das Vertrauen der Menschen in Laatzen gewinnen – bei der Bundestagswahl im September 2017 und bei der Landtagswahl im Januar 2018. Das sind die großen Projekte der nächsten zwei Jahre.“

red, 11.11.2016, 00:13
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?