Bürgermeister ehrt Stadtradler

Laatzen. 

In Laatzen beteiligten sich 59 aktive Teilnehmer an der diesjährigen „Stadtradeln“-Kampagne und fuhren in drei Wochen, 29. Mai bis 18. Juni, 25.442 Kilometer mit dem Fahrrad. „Auch wenn wir im Regionsvergleich keinen Spitzenplatz „erradelt“ haben ist unser Ergebnis aller Rede wert", lobte Bürgermeister Jürgen Köhne heute auf dem Marktplatz die anwesenden Fahrradfahrer. Insgesamt hatten sich fünf Teams für Laatzen eingetragen und regelmäßig ihre Fahrrad-Kilometer registriert. Die meisten Kilometer fuhr das Team „Stahlrad Laatzen von 1897 e.V.“ (12921 Kilometer), gefolgt von ADFC Laatzen (5741 Kilometer) und einem offenen Team mit 4210 Kilometern.

Die besten Einzelergebnisse erfuhren Dirk Plischke vom ADFC Laatzen mit 1.411,5 Kilometern. Molla Pfingsten vom Stahlrad Laatzen von 1897 mit 1.362,1 Kilometern und Achim Gentz ebenfalls vom ADFC Laatzen mit 1.272,2 Kilometern.

Die drei bekamen heute bei der Laatzener Abschlussveranstaltung einen Sauna-Gutschein für das aqualaatzium, die übrigen anwesenden Stadtradler einen Schwimmbad-Gutschein. Einige spendeten ihre Gutscheine für einen guten Zweck und gaben sie an den Bürgermeister dankend zurück.

„Fahrradfahren ist gesund und umweltfreundlich. Ich danke allen, die mitgemacht haben. Bleiben Sie gesund und machen auch im nächsten Jahr wieder mit", bedankt sich Köhne bei den Teilnehmenden. Erstmals haben alle 21 Kommunen der Region Hannover teilgenommen. 2016 haben hier 8.949 Radler insgesamt 1.468.109 Kliometer zurückgelegt.

red, 15.09.2016, 15:04
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?