Bewohner informieren sich am Gesundheitstag

Laatzen. 

Zu insgesamt neun Vorträgen und fünf Schnupperkursen lud die Stadt Laatzen in Kooperation mit dem AquaFit und der Leine Volkshochschule ein. Verschiedene Referenten informierten zu Themen wie eine ausgewogene Ernährung, Beckenboden, Fit durch Blutegel oder Stressbewältigung. Im Schnupperkurs versuchten sich die Teilnehmer im orientalischen Tanz, im Faszientraining, im TrioChi oder in der Klangschalen Tiefenentspannung. Das Café Marie sorgte mit gesunden Köstlichkeiten, Kaffee und Kuchen für das leibliche Wohl. 

Stressabbau durch Sport
Im Vortrag "Positive Auswirkungen von körperlicher Fitness auf den gesamten Körper und Geist" berichtete Stephen Hurst, Dozent der Leine-VHS über die positive Wirkungskraft des Sports auf den Körper, das Herz-Kreislaufsystem, die Muskulatur und die Schutzkraft vor chronischen Krankheiten. Dabei sagte er, "eine Regelmäßigkeit ist die Grundvoraussetzung". Zudem sagte er: "Je älter die Menschen sind, desto mehr Bewegung ist erforderlich." Er erklärte, dass etwa 36 Prozent der Erwachsenen in Deutschland keinen Sport machen. Um den Stressabbau voranzutreiben, empfiehlt Hurst pro Woche etwa "2,5 Stunden mäßig anstrengende und möglichst ausdauerorientierte Bewegung".

alf, 12.06.2016, 18:15
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?