Baumaßnahmen an Wülferoder Straße: Region legt Pläne vor

Laatzen-Mitte. 

Bereits seit Längerem besteht der Wunsch, die Geschwindigkeit auf der Wülferoder Straße im Abschnitt zwischen der Erich-Panitz-Straße und dem Kreisverkehr an der Marktstraße durch bauliche Maßnahmen mittelfristig zu reduzieren. Die Region Hannover, die in diesem Abschnitt Straßenbaulastträger ist, hat der Stadt Laatzen nun entsprechende Pläne übergeben.

In beiden Fahrtrichtungen soll ein Streifen von je 2,40 Meter Breite als Fahrradspur gekennzeichnet werden, sodass nur noch eine Fahrbahn in der Breite von vier Metern für den Autoverkehr verbleibt. Außerdem soll die Gehwegfurt zwischen Pettenkofer Straße und Hilgerskamp verbreitert werden. Die Fahrbahnen auf beiden Seiten sollen an dieser Stelle auf eine Breite von drei Metern reduziert werden.
Des Weiteren haben Robinen auf der Nordseite an einigen Stellen mit ihren Wurzeln das Pflaster sowohl im Gehwegbereich als auch auf den Stellflächen hochgedrückt. Hier soll durch eine Entsiegelung mehr Grünfläche geschaffen werden. Dadurch würden voraussichtlich fünf Stellplätze entfallen.

msa, 18.04.2016, 11:07
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?