Auf frischer Tat ertappt

Laatzen. 

Eine männliche Person wurde gestern gegen 18.15 Uhr bei einem Diebstahl erwischt. Ein Mitarbeiter einer Parfümerie in Laatzen beobachtete den Täter dabei, wie er zwei Parfumflaschen im Wert von 212 Euro aus einem Regalentnahme und die Ware in eine präparierte Tasche steckte. Damit wollte der Täter das Auslösen des Alarms beim Passieren des Ausgangs verhindern. Kurz vor Verlassen des Marktes wurde der Ladendieb auf den Diebstahl angesprochen.

Der 29–jährige Georgier gab die Tat sofort zu. Gegenüber den Polizeibeamten gab der Beschuldigte an, dass er kein Geld habe und deshalb seinen Lebensunterhalt durch Diebstähle finanziere. Die Überprüfung seiner Personalien führten zu dem Ergebnis, dass er bei der Anmeldung in der Landesaufnahmebehörde Niedersachsen im letzten Jahr falsche Personalien angegeben hatte. Der Beschuldigte ist der Polizei bereits wegen ähnlicher Taten hinreichend bekannt. Da er in Deutschland keinen festen Wohnsitz hat, wurde er nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Hannover festgenommen und dem Polizeigewahrsam zugeführt. Er wird am heutigen Tage dem Haftrichter vorgeführt. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren wegen gewerbsmäßigen Diebstahls eingeleitet.

cms, 05.10.2016, 09:27
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?