Angebranntes Essen: Nachbar verhält sich vorbildlich

Foto: Senft / Dank des aufmerksamen Nachbarns wurde niemand verletzt.Foto: Senft / Durch die enorme Hitze im Kochtopf platzte der Glasdeckel bei den Löscharbeiten.

Laatzen / Rethen / Gleidingen. 

"Ausgelöster Heimrauchmelder, Rauch kommt aus der Wohnung", lautete die Alarmmeldung für die Ortsfeuerwehren Gleidingen, Rethen und Laatzen heutie um 10.48 Uhr. Der Einsatzort war ein Mehrfamilienhaus in der Schützenstraße in Gleidingen. Bei Eintreffen der Feuerwehr roch es sehr nach verbranntem Essen.

Ein Trupp unter Atemschutz betrat die Wohnung und nahm dort einen Topf mit angeranntem Essen vom Herd. Beim Löschen platzte der Glasdeckel durch die entstandene Hitze. Danach wurde das Haus und die Wohnung vom Brandrauch befreit, die Retter bliesen mit einem Hochleistungslüfter frische Luft in das Gebäude. Verletzt wurde niemand.

Die 74-jährige Bewohnerin war morgens in ihren Kleingarten gegangen und hatte das Essen auf dem Herd vergessen. Nachbarn hörten das Piepen des Rauchmelders und sahen Qualm aus dem Fenster kommen. Sie riefen über den Notruf gegen 10.45 Uhr die Feuerwehr und die Tochter der 74-Jährigen. Außerdem sagten sie allen Bewohnern Bescheid. Noch während des Einsatzes kam die Mieterin zurück. Gebäudeschaden ist nicht entstanden.

Ein Lob gilt dem Nachbarn Reiner Händler (56), der umsichtig handelte und die Feuerwehr alarmierte.

cms / Senft, 24.08.2016, 12:09
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?