Angebranntes Essen - Bewohner verletzt

Laatzen. 

Mit den Stichworten "Zimmerbrand, Person liegt in der Wohnung" wurde die Ortsfeuerwehr Laatzen am Sonntagabend gegen 20.20 Uhr in die Alte Rathausstraße nach Alt Laatzen alarmiert. Bei Eintreffen am Einsatzort hatten Polizeibeamte die Tür zur Wohnung schon eingetreten und den 64-jährigen Bewohner herausgeholt. Er wurde durch den Notarzt behandelt und in ein Krankenhaus eingeliefert.
Ein Trupp unter Atemschutz betrat anschließend die Wohnung im 6. Obergeschoss, nahm den Topf vom Herd und stellte diesen in die Dusche. Die kleine Wohneinheit wurde daraufhin gründlich gelüftet.
Im Einsatz waren 40 Kräfte mit sieben Fahrzeugen. Um 21 Uhr war die Feuerwehr wieder eingerückt.

- Bereits am Samstag gegen 9.55 Uhr waren die Kräfte der Ortsfeuerwehr Laatzen zur Seniorenresidenz Victors ausgerückt, dort hatte die automatische Brandmeldeanlage ausgelöst. Vor Ort gab es schnell Entwarnung: Deospray hatte den Melder aktiviert. Um 10.20 Uhr waren die vier Fahrzeuge mit einer Besatzung von 18 Feuerwehrleute bereits wieder eingerückt.

bri / Gerald Senft, 24.07.2016, 23:56
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?