66-Jährige erleidet Verbrennungen

Laatzen. 

Am Freitagmorgen gegen 11.06 Uhr löste die Brandmeldeanlage des Seniorenzentrums Mozartpark im Schubertweg in Laatzen-Mitte aus. Ein Feuer war nicht zu löschen, allerdings entstand starke Rauchentwicklung. Die Bewohnerin des Appartement erlitt bei den Löschversuchen Verbrennungen zweiten Grades.

Die 66-Jährige hatte in ihrer kleinen Wohnung im Dachbereich einen Gegenstand aus Kunststoff auf ihrer Herdplatte stehen und diese versehentlich an geschaltet. Der Gegenstand geriet unter starker Rußbildung in Brand. Bei eigenen Löschversuchen und beim Herunternehmen des Gegenstandes erlitt sie Verbrennungen an den Händen, außerdem atmete sie den giftigen Rauch ein.

Ein Mitarbeiter brachte die ältere Dame noch vor Eintreffen der Feuerwehr in einem Rollstuhl nach unten ins Erdgeschoss. Dort versorgte die Feuerwehr die Gerettete bis zum Eintreffen des Rettungswagens. Weitere Maßnahme wurden von der Feuerwehr nicht eingeleitet. Vor Ort waren vier Fahrzeuge mit 16 Helfern der Ortsfeuerwehr Laatzen, um 11.40 Uhr war die Feuerwehr wieder eingerückt.

red, 24.09.2016, 11:28
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?