Multiple Sklerose: Selbstständig sein - Freiheit genießen

Gesundheit. 

Merck, ein führendes Wissenschafts- und Technologieunternehmen, veranstaltet am 9. Juni einen Expertenchat. MS-Patienten und Angehörige haben die Gelegenheit, sich online an ein Expertenteam zu wenden. Beim moderierten Chat auf www.leben-mit-ms.de können von 19 bis 21 Uhr anonym Fragen zur Multiplen Sklerose gestellt werden. Auch ein Austausch untereinander ist möglich.

Gibt es Tipps, die einem die Therapie erleichtern können? Welche Freiheiten habe ich bei der Wahl der Behandlung? Wie kann ich mit MS ein selbstständiges Leben führen?

Unter dem Motto "Selbstständig sein. Freiheit genießen." werden sich die Experten zwei Stunden lang Zeit nehmen, diese und weitere Fragen zu beantworten. Die Neurologin Dr. med. Alaleh Raji vom Neurozentrum Hamburg sowie der Neurologe Dr. med. Stefan Ries und die MS-Schwester Heike Borchert, beide vom Neuro Centrum Odenwald, begleiten täglich MS-Patienten durch alle Phasen der Erkrankung. Erstmals als Expertin dabei ist Nadine Greber, MS-Betreuerin und selbst von MS betroffen. Mit ihrer langjährigen Erfahrung geben die Experten fundierten Rat zur Therapie und zum Alltag mit Multipler Sklerose.

Zur Teilnahme am Chat ist lediglich eine anonyme Anmeldung auf www.leben-mit-ms.de nötig. Im Anschluss wird eine Zusammenfassung der wichtigsten Beiträge zur Verfügung gestellt. Der Expertenchat dient lediglich als Orientierungshilfe. Ein persönliches Gespräch beim Arzt, kann dadurch nicht ersetzt werden; Das gilt insbesondere bei Fragen zur eigenen Diagnose oder Behandlung.

Multiple Sklerose ist eine Erkrankung des zentralen Nervensystems von der in Deutschland ca. 220.000 Menschen betroffen sind. Durch eine frühzeitige und konsequente Behandlung können längere schubfreie Phasen und ein milderer Krankheitsverlauf erreicht werden.

cre/ots, Foto: obs/Merck Serono GmbH, 08.06.2016, 04:30
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?