Bessere Blutfette

Gesundheit. 

Metformin, eines der am häufigsten verordneten Medikamente bei Typ-2-Diabetes, verbessert offenbar auch die Blutfettwerte. Das berichten das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" unter Berufung auf Forscher des Helmholtz Zentrums München. Metformin kann demnach Gene blockieren, die für die körpereigene Cholesterinproduktion zuständig sind. Dadurch sinkt das sogenannte LDL-Cholesterin, das das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen erhöht.

cre/ots, Foto: obs/©Amgen, 02.01.2016, 04:53
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?