Wo ist im Wald die Steckdose?

Hemmingen / Hiddestorf. 

Ein Theaterspiel der besonderen Art erlebten die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Hiddestorf in dieser Woche. Die „Naturonauten Lili & Claudius“ nahmen sie mit auf eine Expedition.

Beim Urlaub in einem Waldcamp stellen sie fest, dass dort keine Steckdosen sind. Wie nun aber das Radio oder die Lampe benutzen? Gemeinsam mit den Kindern machen sich Lili und Claudius auf die Suche nach Strom, um mit etwas Fantasie und Bastelei eine Lösung zu finden. „Die Kinder hatten viel Spaß. Ein gutes Programm, um spielerisch zu vermitteln, wo Strom herkommt, wo er hingeht und was das mit Klimaschutz zu tun hat“, sagte Heike Kopp, Schulleiterin der Grundschule Hiddestorf. Vom Erfolg der Aktion überzeugten sich auch Bettina Straube von der Stadt Hemmingen und Frank Glaubitz von der Avacon AG. Die Aktion fand im Rahmen des Umweltbildungsangebotes der Klimaschutzagentur Region Hannover statt und wurde mit Unterstützung des Netzbetreibers Avacon finanziert.

tri, Kopp, Fotos: Kopp, 04.12.2016, 18:44
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?