Willkommen: Stadt begrüßt Neugeborene

Arnum. 

Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida, die Gleichstellungsbeauftragte Diana Sandvoß, Volker Kolsch vom Familienservicebüro begrüßten die zahlreich erschienen Eltern bei der Neugeborenenbegrüßung. Knapp 40 Familien nahmen an der Veranstaltung in der Kinderkrippe „Arnumer Feldmäuse“ teil. Insgesamt sind im vergangenen halben Jahr 73 Kinder im Hemminger Stadtgebiet auf die Welt gekommen. Um vielen Eltern die Kontaktaufnahme untereinander zu erleichtern und die kleinen Kinder richtig zu begrüßen, veranstaltet die Stadt Hemmingen regelmäßig die Neugeborenenbegrüßung. Schacht betonte, dass die Stadt stets bemüht sei, Krippen-, Kita- und Hortplätze weiter auszubauen und die Einrichtungen auf dem neusten Stand zu halten. Eine neue KiTa soll an der Weetzener Straße entstehen, die bisherige KiTa an der Berliner Straße soll um eine Gruppe erweitert werden. Im Anschluss erhielten alle Familien ein Willkommenspaket.

In Arnum wurden im halben Jahr 27 Babys geboren, gefolgt von Hemmingen mit 21 Geburten. Hiddestorf begrüßte 14 Neugeborene, während in Harkenbleck zwei Kinder und in Devese acht Babys das Licht der Welt erblickten. Wilkenburg bildet das Schlusslicht mit einer Geburt.  

cms, 27.11.2016, 01:54
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?