Tempo 70 auf der B 3neu

Hemmingen . 

Für eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf der B3neu im nördlichen Verlauf der Ortsumgehung Hemmingen haben sich alle Ratsfraktionen ausgesprochen, jedoch sorgte die künftig erlaubte Höchstgeschwindigkeit für Diskussion. Jetzt hat der Rat gegen drei Stimmen der SPD entschieden: Künftig wird das Tempo in dem Bereich auf 70 Stundenkilometer gedeckelt.

Während CDU und Grüne das Tempo auf 70 Stundenkilometer drosseln wollten, legte die SPD in ihrem Antrag zehn Stundenkilometer drauf. Tempo 80 sei im Bereich der Schnellwege auch zu finden und daher in keiner Weise ungewöhnlich, hatten die Sozialdemokraten argumentiert. Außerdem sei die 80-Regelung ein Beitrag zum aktiven Lärmschutz.

CDU und Grünen war das zu schnell. Die vierspurige nördliche Teilstrecke der B3neu und das Kreuz Devese liegen räumlich sehr nah an Wohngebieten. An keinem anderen Teil der Strecke ist eine solche Nähe gegeben. Eine durchgehende Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 70 ist ihrer Meinung nach ein wichtiger Beitrag zum Lärmschutz auf der nördlichen Teilstrecke der B3neu und dem Kreuz Devese, die räumlich sehr nah an Wohngebieten liegen. Außerdem würde Tempo 70 die Verkehrssicherheit maßgeblich verbessern. Ständig wechselnde Geschwindigkeitsvorgaben irritierten und schafften ein unnötiges Gefährdungspotenzial.

bri, 17.06.2016, 07:41
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?