Stadt baut eine neue KiTa

Hemmingen. 

Einstimmiges „Ja“ zum Bau eines neuen Kindergartens an der Weetzener Landstraße. Hemmingens Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida und Ulff Konze (CDU) blickten während der Ratssitzung zufrieden auf den Anstieg der Geburtenzahlen. „Ein Neubau ist notwendig, damit Hemmingen sich weiterhin zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort entwickeln kann“, sagte Konze. Dorith Miehe (Grüne) äußerte Bedenken, weil der geplante Standort zu weit außerhalb läge und äußerte den Wunsch, einen Flachdach zu errichten, dieses zu begrünen und mit einer Photovoltaik-Anlage zu versehen.

Nachdem die Übergangslösung in Containerbauweise geprüft und als wirtschaftlichen Gründen abgelehnt wurde, sollen im Haushaltsjahr 2017/2018 finanzielle Mittel in Höhe von 3,5 Millionen Euro bereitgestellt werden, um das Bauvorhaben schnellstmöglich realisieren zu können.

Nun wird die Verwaltung damit beauftragt, das Baurecht für die vorgesehene Fläche an der Weetzener Landstraße zu klären. Eine Bauvoranfrage wird demnächst bei der Region Hannover eingereicht.

sza, 21.12.2016, 00:41
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?