SPD beantagt rote Markierung am Kreisel

SPD-Fraktionschef Jens Beismann

Devese. 

Im Rahmen einer Begehung mit Bürgern aus Devese wurde die SPD-Fraktion auf die Verkehrssituation an der K 221 am Kreisel Weetzener Landstraße/ Marie-Curie-Straße /Alfred-Benz-Straße aufmerksam gemacht. Sowohl Fußgängern als auch Radfahrern wird häufig, wenn Sie die Straße im Bereich des Kreisels queren wollen, kaum Beachtung geschenkt, wie der SPD von Bürgern vor Ort berichtet wurde und auch selbst festgestellt werden konnte.

Eine rote Markierung, wie auf der Querung der Marie-Curie-Straße angebracht, ist - wenngleich die Verkehrssituation für Radfahrer und Fußgänger identisch ist - auf der Querung der K 221 nicht zu finden. Durch das Anbringen einer roten Markierung auch auf der Querung der K 221 wird die Verkehrssicherheit für Radfahrer und Fußgänger erhöht, weshalb diese seitens der Stadt einzufordern ist.  

Daher beantragen die Sozialdemokraten, dass die Verwaltung der Stadt Hemmingen Gespräche mit der zuständigen Straßenverkehrsbehörde mit dem Ziel aufnimmt, im Kreisel den auf östlicher Seite kreuzenden Bereich des Fuß- und Radweges im Verlauf der Querung von Marie-Curie-Straße zur Alfred-Benz-Straße und umgekehrt in roter Farbe zu markieren.

hug, 15.07.2016, 18:04
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?