Sanierung des Campus: Das sagen die Politiker

Hemmingen. 

Zur Kommunalwahl stellte L.ON den Politikern Fragen zu Themen, die die Stadt Hemmingen bewegen. Jeden Tag wird eine Frage mit den Antworten der Kandidaten veröffentlicht:

Was versprechen Sie sich von der Sanierung des Campus? Wie sieht es mit der EDV-Ausstattung aus?

SPD: Hans-Karl Löber

„Von der Umgestaltung des Außengeländes der Carl-Friedrich-Gauß-Schule (CFG) erwarten wir eine Verbesserung der Lernatmosphäre und somit einen Beitrag zum ganzheitlichen Lernen. Mit dem Medienentwicklungsplan wurde ein Ausstattungskonzept für Grundschulen und die CFG festgelegt. Der Medienentwicklungsplan ist unter Beachtung der vorhandenen Haushaltsmittel in den nächsten Jahren fortzuschreiben und die Hemminger Schulen sind zeitgemäß auszustatten.“

CDU: Ulff Konze

„Der Campus wird die Carl-Friedrich-Gauß-Schule Hemmingen weiter aufwerten. Das ist gut für das Schulklima und soll dazu beitragen, dass sich die Schüler/innen an ihrer Schule wohlfühlen. Die EDV-Ausstattung an den Hemminger Schulen soll hochwertig sein und modernes Lernen unterstützen. Das bereits beschlossene mehrjährige Medienentwicklungsprogramm ist eine sehr gute Grundlage. Sollte in der Umsetzung Nachsteuerungsbedarf erkennbar werden, gilt es im Rahmen der Möglichkeiten nachzubessern. Die Grundschulen sollen alle erhalten bleiben. Wenn es dem Elternwillen entspricht, können wir uns die Weiterentwicklung der Grundschulen zu offenen Ganztagschulen vorstellen.“

Grüne: Ulrike Roth

"Die Schulgebäude der KGS wurden saniert und eine Mensa gebaut, der Schulhof blieb jedoch unverändert. Mit dem Bau der neuen Busanlage besteht nun die Chance zur umgreifenden Schulhofsanierung unter Einbeziehung der früheren Buswendeschleife. Ein Schulzentrum wie die KGS mit einem noch ausbaufähigen Ganztagsangebot braucht auch Freiflächen zur Bewegung und zum Rückzug.
Eine gute EDV-Ausstattung gehört heute zum Grundstandard ab der 5. Klasse. Dabei muss sichergestellt werden, dass die EDV-Geräte entsprechend genutzt und ausreichend gewartet werden.
In den Grundschulen dagegen sollte die „Handarbeit“ beim erlernen von Rechnen und Schreiben den Vorrang haben."

DUH: Wolf Hatje

„Eine gute und qualifizierte Ausbildung ist von entscheidender Bedeutung für die Entwicklung der Kinder und Jugendlichen in ihrem zukünftigen Leben. Deshalb ist es eine ganz bedeutende Aufgabe der Stadt als Schulträger hinsichtlich der Gestaltung der Schulen und deren Ausstattung im Rahmen der Möglichkeiten für beste Bedingungen zu sorgen. Die Neugestaltung des Campus der Carl-Friedrich-Gauß-Schule und auch der verabschiedete Medienentwicklungsplan für alle Schulen sind hierfür sehr gute Beispiele.“

Einzelkandidat: Albrecht Beutnagel

“Mehr Freude am Lernen, Ausbildung entsprechend hohen und zeitgemäßen Standards ermöglichen. Das gilt auch für die EDV, die den aktuellem Standards entsprechen muss.“

cms, 08.09.2016, 00:53
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?