Radtour der Feuerwehr Harkenbleck

Harkenbleck. 

Wie bereits im letzten Jahr waren die Harkenblecker Ehrenamtlichen der Feuerwehr Harkenbleck erneut mit dem Rad unterwegs. Die 25 Kilometer lange Radtour führte die 35 Teilnehmer am Sonntagvormittag in ein bayrisches Restaurant in Hannover zum Brunchen.

Aus Sicherheitsgründen wurden zwei Gruppen gebildet, die jeweils von Andreas Immisch und Ulrich Dettmer angeführt wurden. Neben vielen Kameraden aus der Einsatzabteilung nahmen auch einige Mitglieder aus der Altersabteilung teil. Auch das Harkenblecker Ortsbrandmeisterduo um Alexander Specht und Heiko Schottmann ließ sich die Tour nicht entgehen. Das reichhaltige bayrische Buffet in Hannover bot für Jedermann etwas und einige Stunden später fuhr die Gruppe gestärkt weiter. Es ging in die Laatzener Leinemasch. Dort konnten die Harkenblecker das schöne Sonntagswetter noch einmal richtig auskosten. Während die einen Boccia oder Wikinger-Schach spielten, genossen die Anderen einfach das Sonnenbad.

Zum späten Nachmittag hin machten sich die Feuerwehrleute und ihre Begleitungen auf den Rückweg nach Harkenbleck und ließen den schönen Tag am Harkenblecker Gerätehaus ausklingen. 

red, 07.10.2016, 06:39
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?