Mehr Wohnraum für Flüchtlinge

Hemmingen. 

Am 15. Oktober soll es soweit sein: Die ersten Flüchtlinge ziehen in das Gebäude in der Heinrich-Hertz-Straße 23 ein. In den folgenden Wochen sollen nach und nach maximal 60 Personen dort untergebracht werden. Das teilte Fachbereichsleiter Sven Bertram mit. Unter anderem sollen Flüchtlinge vom Campingplatz "Arnumer See" dort untergebracht werden.

Bisher sei die Aufnahme von neuen Flüchtlingen "sehr entspannt", erklärte Bertram weiter. Trotz allem habe die Stadt Hemmingen die Quote noch nicht erfüllt. Bisher wurden 173 Menschen aufgenommen und untergebracht. Die Aufnahmequote liege jedoch bei 238. "Die Höhe der Quote ist nicht geringer geworden. Allerdings wurde der Zeitraum zur Erfüllung immer weiter nach hinten geschoben", erklärte Bertram. In 2015 hat die Stadt 177 Flüchtlinge aufgenommen.

cms, 21.09.2016, 01:51
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?