Medienentwicklungsplan geht weiter voran

Hemmingen. 

Einstimmigkeit im Ausschuss: Bis 2019 sollen die KGS sowie die Grundschulen im Stadtgebiet Hemmingen mit neuen Mediengeräten ausgestattet werden. Noch in diesem Jahr sollen die Grundschulen in Arnum und Hiddestorf sowie die KGS Hemmingen die ersten Geräte erhalten.

85.000 Euro jährlich stehen für die Anschaffungen zur Verfügung. Diese werden in diesem Jahr lediglich auf drei der vier Schulen verteilt. 30.000 Euro sollen an die Arnumer Schüler gehen, 8.800 Euro an die Grundschule Hiddestorf und 41.420 Euro an die KGS-Schüler. Die Grundschule Hemmingen wird erst 2017 erste Gelder für neue mediale Geräte bekommen. Grund sind die Sanierungsarbeiten, die erst in 2017 abgeschlossen sein werden.

Auch Schulleiter Dieter Driller-van Loo zeigte sich zufrieden mit der Einstimmigkeit der Fraktionen.

cms, 12.06.2016, 00:00
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?