KiTa-Gebühren: Mehr Gerechtigkeit für Familien

Hemmingen. 

Der Rat der Stadt Hemmingen hat es beschlossen: Die Gebühren für die Kindertagesstätten sowie der Kindertagespflege sollen angepasst werden. Die Ratsmitglieder einigten sich, die Kosten an das Gehalt der jeweiligen Familie anzupassen. In der Satzung hier es bisher, dass die Gebühren nicht rückwirkend vermindert werden können, lediglich die Anhebung der Kosten ist zulässig. „In der Praxis hat sich gezeigt, dass dieses Verfahren Ungerechtigkeiten produzieren kann“, heißt es in der Vorlage der Verwaltung. Das bedeutet, dass Freuberufler und Sepbstständige oftmals erst im Folgejahr nachweisen können, was sie tatsächlich an Einkommen bekommen haben.

Um dieser Ungerechtigkeit entgegen zu wirken haben die Ratsmitglieder dem Vorschlag der Verwaltung zugestimmt, die Kosten auch rückwirkend niedrigere Gebühren festsetzen zu können.

cms, 18.07.2016, 00:41
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?