Hohe Bünte: Der Rat entscheidet

Hemmingen. 

Die Straße "Hohe Bünte" soll ausgebaut und erweitert werden. In einem Antrag begründen die Hemminger Sozialdemokraten ihre Forderungen unter anderem mit dem stetig steigenden Verkehrsaufkommen (L.ON berichtete). Nun soll am Donnerstag, 20. Oktober, um 19 Uhr im Rat der Stadt Hemmingen über den Antrag gesprochen werden.
Grund für den Antrag ist das steigende Verkehrsaufkommen. Bei Veranstaltungen steige die Nutzung des Fahrweges ebenfalls stark an. "Auch erfordern die Attraktivität des Strandbades, der Shinebar, von Sportgelände und Vereinsheim des SC Hemmingen-Westerfeld, die begrenzten Parkmöglichkeiten direkt am Hallenbad beziehungsweise an der KGS und der dadurch bedingte Parkdruck dringend den Ausbau und die Erweiterung des Fahrweges", erklärte Jens Beismann, Fraktionsvorsitzender der SPD.
Die Fahrsicherheit ist trotz Tempo 30 aus Sicht der Sozialdemokraten "nicht in ausreichendem Maße gewährleistet". Die Rand- und Grünstreifen werden ganzjährig überfahren. Das sei aufgrund des Gegenverkehrs unvermeidbar.
Die Hemminger Grünen haben in der Ausschusssitzung im September einen Änderungsantrag gestellt. Dieser beinhaltet, die "besonderen Belange der Radfahrer und die Belange des Radverkehrs" mit zu berücksichtigen.

Die Sitzung findet um 19 Uhr im Ratssaal des Rathauses Hemmingen Stadt. Bürger sind eingeladen, an der öffentlichen Sitzung teilzunehmen.

cms, 20.10.2016, 01:22
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?