Hemmingen trauert um die Opfer beider Weltkriege

Hemmingen / Arnum / Devese / Hiddestorf / Wilkenburg / Harkenbleck. 

In Gedenken an die Opfer beider Weltkriege findet am Sonntag der Volkstrauertag statt. Auch im Stadtgebiet Hemmingen finden hierzu zahlreiche Veranstaltungen statt. Hier finden Sie eine Übersicht zu allen Terminen.

 

Hemmingen-Westerfeld: Der Opfer beider Weltkriege, der Verfolgung und Vertreibung wird am Sonntag um 11.30 Uhr am Gefallenen-Ehrenmal in Hemmingen-Westerfeld, neben der Kapelle im Kapellenweg, gedacht. Redner ist Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida

Arnum: In Anrum wird den Opfern um 10.45 Uhr am Gefallenen-Ehrenmal, neben der Friedhofskapelle, gedacht. Redner ist Pastor Günter Braun.

Devese: Um 11.15 Uhr wird in Devese am Gefallenen-Ehrenmal den Opfern gedacht. Rednerin ist Ratsmitglied Ulrike Roth.

Harkenbleck: Der Opfer beider Weltkriege, der Verfolgung und Vertreibung wird am Sonntag um 11.45 Uhr am Gefallenen-Ehrenmal in Harkenbleck gedacht. Rednerin ist Ratsvorsitzende Kerstin Liebelt.

Wilkenburg: In Wilkenburg beginnt um 11.15 Uhr eine Gedenkfeier am Gefallenen-Ehrenmal. Rednerin ist die stellvertretende Bürgermeisterin Doris Linkhof.

Hiddestorf-Ohlendorf: Der Opfer beider Weltkriege, der Verfolgung und Vertreibung wird am Sonntag um 11 Uhr am Gefallenen-Ehrenmal in Hiddestorf gedacht. Anschließend wird am Gefallenen-Ehrenmal in Ohlendorf ein Kranz niedergelegt. Rednerin ist Ratsmitglied Anette Wnendt.

cms, 11.11.2016, 01:58
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?