Eine "Hannah" für Hemmingen

"Hannah" im Einsatz: Bürgermeister Schacht-Gaida hofft auf zahlreiche Nutzer.

Hemmingen. 

Es ist wendig, flott und nimmt etliche Kilos Huckepack. Mit dem Elektro-Lastenrad "Hannah" können die Hemminger einiges bewegen und das ganz ohne Auto. Ab sofort kann "Hannah" für Einkaufsfahrten, Ausflüge mit den Kindern und Weihnachtsbaum-Tranporte im Internet gebucht werden. Kostenlos und unkompliziert. "Wir hoffen, dass die Bürgerinnen und Bürger das Angebot tatkräftig nutzen", sagte Bürgermeister Claus-Dieter Schacht-Gaida (SPD) bei der offiziellen Fahrrad-Übergabe am heutigen Vormittag vor dem Rathaus. 

"Hannah" wird bis Anfang 2017 einen Standort vor dem Rathaus haben. Dann geht das Lastenrad auf 'Wanderschaft' durch die Hemminger Ortsteile. Das Ziel ist, dass möglichst viele Hemminger "Hannah" kennenlernen und sich von den Vorteilen des Lastenrades überzeugen können. 

"Wir hoffen mit dem Elektro-Lastenrad auch die E-Mobilität in Hemmingen voranzubringen", erklärte Axel Schedler, Leiter des Fachbereiches Bau und Umwelt. "Hannah" sei der Auftakt, um ein Konzept für E-Moblität auf die Beine zu stellen.

Die Anschaffungskosten für das Lastenrad in Höhe von 4670 Euro hat die Stadt Hemmingen mithilfe der Zuschüsse aus dem Fördertopf des enercity Energiefonds pro-klima bezahlt. Die jährlichen Kosten für Wartung und Pflege in Höhe von 490 Euro übernimmt im ersten Betriebsjahr pro Klima. Im Anschluss kommt die Stadt Hemmingen dafür auf.

Das Projekt "Lastenrad Hannah" ging im März 2015 an den Start. Initiiert wurde "Hannah" vom ADFC und Velogold, einem hannoverschen Spezialhändler für Lasten- und Transporträder. Die Idee dahinter ist, alternative Lösungen für Mobilität zu entwickeln, die zugleich Spaß machen und umweltschonend sind. Mittlerweile sind 15 Hannahs, davon sechs mit Elektroantrieb in Hannover und Region an verschiedenen Standorten im Einsatz.

Das Hemminger "Hannah" nimmt im Kreis der Lastenräder eine besondere Rolle ein. Es ist das erste Lastenrad, das einer Kommune gehört. Matthias Peuker vom ADFC hofft auf viele Nachahmer. "Hemmingen ist schon ein Pilotprojekt", sagte Peuker.

"Hannah" kann im Internet unter www.hannah-lastenrad.de gebucht werden.

 

 

tri, 26.11.2016, 05:00
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?