"Culture Clash" in Hemmingen

Hemmingen. 

Auch in Hemmingen stehen die Sommerferien bevor. Die Online-Anmeldungen für den Sommerferienpassaktion neigen sich dem Ende zu. "Wer sich noch anmelden will, sollte das schnell bis Montag machen. Ansonsten per E-Mail oder im Büro persönlich für die verschiedenen Angebote anmelden. Nur weil eine Aktion keine Plätze mehr frei hat, heißt das nicht, dass Spätanmelder nicht mehr teilnehmen können. Dann entscheidet das Losverfahren", erklärte Jugendpfleger René Döpke. Einige Plätze frei hat die Aktion "Culture Clash". In der multikulturellen Woche geht es darum, Kinder aus allen Kulturen und Ländern zusammen zu bringen und sich kennen zu lernen. Dabei sind nicht nur Flüchtlingskinder willkommen, sondern alle, die Interesse haben. Verschiedene Sprachen treffen aufeinander, man soll sich kennen lernen und die Kultur des anderen verstehen. "In einem ersten Schritt stellen wir uns vor, danach sind verschiedene Aktionen wie Ausflüge oder Spiele angedacht."

"Es ist ein ganztägiges Angebot, dass von 9 bis 17 Uhr geht", erklärte Döpke weiter. Das solle ein erster Schritt zur Integration von Kindern sein. "Viele Flüchtlingsfamilien haben kein Internet zu Hause und können sich somit nicht anmelden. Daher sind wir persönlich zu ihnen gegangen und haben den Ferienpass vorgestellt", berichtete Fachbereichsleiterin Walburga Gerwig. Für Flüchtlingskinder und Kinder mit dem HemmingerAktivPass sind alle Veranstaltungen im Ferienpass kostenlos, beziehungsweise ermäßigt. Bisher sind 15 Plätze von 40 belegt. Interessierte Kinder können also noch einen Platz beim "Culture Clash" bekommen.

cms, 27.05.2016, 00:10
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?