Bei der S.P.R.I.T.T.E.R Orientierungsrallye steht Spaß an der ersten Stelle

Peter Gurkau (dritte von links), erster Vorsitzender des S.P.R.I.T.T.E.R. e.V. freut sich mit den Gewinnern vom letzten Jahr auf eine spannende und vor allem lustige Rallye.Begonnen wurde noch vorm Start mit dem ersten Geschicklichkeitsspiel.

Harkenbleck. 

Der S.P.R.I.T.T.E.R. e.V. veranstaltete heute wieder seine große Auto-Orientierungsrallye Harkenbleck. Ob beim Golfspiel mit dem Vorschlaghammer oder bei der Suche nach dem passenden Gartenzwerg, beim Natur-Volleyball oder beim Abstände schätzen: Wer bei der traditionellen Auto-Orientierungsralley des Harkenblecker Vereins S.P.R.I.T.T.E.R. e.V. bestehen will, muss nicht nur eine Straßenkarte richtig lesen können.

Treffpunkt für die 41 Teams, die um den heiß begehrten Wanderpokal kämpfen wollten, war um 12 Uhr in Harkenbleck. Von dort ging es diesmal in einem Viereck zwischen Walsrode, Uelzen, Salzgitter und Bad Nenndorf auf große Fahrt. Die Teams starteten im Abstand von vier Minuten und hatten maximal sechseinhalb Stunden Zeit um die Rallyestrecke zu bezwingen. Auf der Strecke mussten wie immer verschiedene Denk- und Geschicklichkeitsaufgaben erfüllt werden. Zudem hatten die Streckenposten wieder knifflige Zusatzspiele ausgearbeitet, die sicher vor allem einen Härte- und Belastungstest für die Lachmuskulatur darstellen werden.

Für jede Aufgabe wurden Punkte vergeben. Die Sieger werden bei der open air-Party am Abend, bei der unter anderem DJ Björn für Stimmung sorgen wird, bekannt gegeben. Weil sich wieder zahlreiche Sponsoren gefunden haben, dürfen sich die Teilnehmer dabei auf eine tolle Preisverleihung freuen, bei der niemand leer ausgehen wird.

Wie immer steht bei der S.P.R.I.T.T.E.R.-Rallye der Spaß und der sportlich faire Wettkampf im Vordergrund.

In den letzten Jahren gewann das Team mit Oliver Klünker, Michael Behrend, Jan Schröder, Per Hohmann und Thorsten Akmann dreimal in Folge. Es bleibt spannend ob sie auch dieses Mal den begehrten Wanderpokal mit nach Hause nehmen dürfen.

jög, 20.08.2016, 15:53
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?