B3 neu: Vollsperrung bleibt für drei Monate

Hemmingen / Ronnenberg. 

Drei Monate lang soll die Verbindungsstraße K221 zwischen Devese und Hemmingen gesperrt werden. Das teilten die Mitarbeiter der Landesbehörde im Fachausschuss mit. Denn auch diese Straße soll bei den Arbeiten der B3 neu bebaut werden. Nach Angaben der Landesbehörde sollen die Arbeiten im August beginnen und voraussichtlich im November beendet werden. In drei der vier Baumonaten bleibt die Straße zu. Die Mitarbeiter erklärten, dass der Verkehr in dieser Zeit umgeleitet wird. Von der Bundesstraße 217 aus soll es über Ihme-Roloven nach Arnum gehen. Die Arbeiten der Brücke an der K221, deren Arbeiten bereits begonnen haben, sollen im September beendet werden. Auch erst nach der Fertigstellung der Brücke wird eine Vollsperrung in Kraft treten erklärten die Mitarbeiter der Landesbehörde.

Weiter präsentierten die Mitarbeiter der Landesbehörde die weiteren Maßnahmen, die nun anstehen. Die 7,5 Kilometer lange B3 neu beinhaltet 13 Brücken, sieben Regenrückhaltebecken und zwei Kreisverkehre. Insgesamt belaufen sich die Kosten derzeit auf 51,5 Millionen Euro.
Die Frankfurter Allee ist derzeit in Bau und soll ab Juni in Betrieb genommen werden. Die Straße In der Rehre soll ebenfalls Ende Juni fertiggestellt werden. Ab Juli wird mit den Arbeiten der Brücke an der Göttinger Chausee begonnen, die bis August 2018 laufen sollen. Die Brücke über den Deveser Grenzgraben beginnen ab Juli und sollen voraussichtlich bis Mai 2017 laufen. Die drei Brücken am Wirtschaftsweg zwischen der Saarstraße und der B3n über die Ihme, der Überführung des Geh- und Radweges sowie die Unterführung der Ihme sollen im August beginnen und ebenfalls bis Juli 2017 andauern. Vom Februar 2017 bis Oktober 2017 soll die Brücke des Geh- und Radweges im Zuge der ehemaligen K 225 fertiggestellt werden. Weiter geht es im März bis November 2017 mit dem Brückenbau der Unterführung der Arnumer Landwehr und der Überführung des neuen Wirtschaftsweges über die Arnumer Landwehr. Die letzten beiden Brücken, die Überführung der Bockstraße und die Überführung des Pattenser Feldweges, sollen von Mai bis Dezember 2017 gebaut werden.
Der Bau der Ortsumgehung soll im Sommer 2017 komplett abgeschlossen werden. Die Arbeiten des Lärmschutzes und weitere Maßnahmen erfolgen in 2018. 2019 soll das offizielle Bauende sein.


cms, 28.05.2016, 04:00
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?