26 Ratsmitglieder nehmen ihre Arbeit auf

Bürgermeister Schacht-Gaida mit seinen Stellvertretern Doris Linkhof (CDU) und Dr. Kurt Pages (SPD).Die Fraktion der SPD: von links Dirk Hartmann, Dr. Kurt Pages, Dirk Fahlbusch, Vorsitzender Jens Beismann, Anette Wnendt, Susanne Wienigk-Andreas und Kerstin Schönamsgruber (es fehlen Kerstin Liebelt und Hans-Karl Löber).Die CDU-Fraktion: von links Marc Schwertfeger, Doris Linkhof, Aaron Oelker, Christian Baxmann, Vorsitzender Ulff Konze, Dr. Michael Körner, Jan Dingeldey (es fehlt Svanburga von Alten-Rilinger).Die Grünen: von links Joachim Steinmetz, Dorit Miehe, Vorsitzende Ulrike Roth, Roman Binder.Die DUH: von links Dr. Markus Schneider, Vorsitzender Wolf Hatje, Kathrin Heise, Dr. Holger Falke (Bernd Filax fehlt).Die alte und neue Ratsvorsitzende Kerstin Liebelt (SPD, 2. von rechts) mit ihren Vertretern Wolf Hatje (DUH), Ulrike Roth (Grüne) und Doris Linkhof (CDU).

Hemmingen. 

Es war die erste Zusammenkunft des neu gewählten Hemminger Stadtrates – und wie üblich bei einer konstituierenden Sitzung eröffnet von dem an Jahren ältesten Ratsmitglied: Doris Linkhof übernahm diesen Part. Wie auch in der letzten Ratsperiode sind vier Parteien vertreten – die SPD, CDU, Grüne und DUH (Die Unabhängigen Hemminger). Als erstes erfolgte die Verpflichtung und Pflichtenbelehrung der neuen Ratsmitglieder durch Bürgermeister Claus Schacht-Gaida, gleichzeitig sprach er einige der kommenden kommunalpolitischen Themen an und wünschte den neuen ehrenamtlichen Kommunalpolitikern eine spannende Zeit mit konstruktiver Zusammenarbeit.

Gleich darauf stand die erste Wahl an: Kerstin Liebelt (SPD) wird auch in Zukunft das Amt der Ratsvorsitzenden ausüben, sie ist in dieser Funktion bereits seit über 12 Jahren tätig. Ihre Stellvertreter sind Doris Linkhof (CDU), Wolf Hatje (DUH) und Ulrike Roth (Grüne).

Anschließend wurden die Zusammensetzungen der Fraktionen vorgestellt, Gruppen wurden nicht gebildet:

SPD (9 Sitze) - Vorsitzender Jens Beismann, Kerstin Liebelt, Anette Wnendt, Dr. Kurt Pages, Kerstin Schönamsgruber, Susanne Wienigk-Andreas, Dirk Fahlbusch, Hans-Karl Löber, Dirk Hartmann

CDU (8 Sitze) - Vorsitzender Ulff Konze, Jan Dingeldey, Doris Linkhof, Christian Baxmann, Aaron Oelker, Svanburga von Alten-Rilinger, Marc Schwertfeger, Dr. Michael Körner

Bündnisgrüne (4 Sitze) - Vorsitzende Ulrike Roth, Joachim Steinmetz, Dorit Miehe, Roman Binder

DUH (5 Sitze) - Vorsitzender Wolf Hatje, Bernd Filax, Dr. Holger Falke, Dr. Markus Schneider, Kathrin Heise

Auch der Verwaltungsausschuss wurde gebildet, mit dabei sind: Von der SPD Jens Beismann, Anette Wnendt, Dr. Kurt Pages, von der CDU Ulff Konze, Doris Linkhof, von den Grünen Ulrike Roth und von der DUH (Die Unabhängigen Hemmiger) Wolf Hatje und Dr. Markus Schneider. 

Künftig stehen Bürgermeister Schacht-Gaida nur noch zwei Stellvertreter zur Seite: Gewählt wurden Doris Linkhof (CDU) und Dr. Kurt Pages (SPD), sie übten die ehrenamtliche und größtenteils repräsentative Tätigkeit schon in der letzten Wahlperiode aus. Der Wahl vorausgegangen war ein Antrag der SPD, die bisherige Anzahl von drei Vertretern des Bürgermeisters auf zwei zu reduzieren. DUH und Grüne stimmten gegen den Änderungsantrag, er wurde trotzdem mit 8 Gegenstimmen angenommen.

Zu guter Letzt die Aufteilung der Ausschüsse mit den Vorsitzenden: Feuerschutz - SPD Anette Wnendt, Stadtentwicklung - CDU Svanburga von Alten-Rillinger, Finanzen - DUH Wolf Hatje, Familie + Jugend - SPD Jens Beismann, Soziales + Kultur - CDU Dr. Michael Körner. Die Grünen haben keinen Anspruch auf Mitwirkung in einem Ausschuss erhoben.

 


dom, 04.11.2016, 07:14
Redakteure LON

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?