"Abenteuer unterm Deister"

Hemmingen. 

Kürzlich hatte die CDU Hemmingen nachmittags einen Besuch des Klosterstollen in Barsinghausen unter dem Motto "Abenteuer unterm Deister" arrangiert. Angesichts der heißen Temperaturen an diesem Tag bedeutete diese Halbtagesfahrt für alle Teilnehmer eine angenehme Abkühlung. Die etwa zweistündige Führung begann in der ehemaligen Waschkaue, in der sich die heutige Bergbauausstellung befindet. Hier erhielten die Teilnehmer erste Eindrücke in vergangene Zeiten rund um die bergmännische Tradition. Danach hieß es "Glück auf" und los ging es mit der Grubenbahn 1,5 Kilometer durch das Stollenmundloch bis zum einstigen Steinkohleabbau. Danach ging es zu Fuß weiter und es wurden verschiedene Stationen des Kohleabbau gezeigt, Sprengvorbereitungen, Wurfschaufellader, Drucklufthämmer, Schüttelrutschen. Die Besucher waren sehr beeindruckt von den damaligen Arbeitsbedingungen unter Tage. Dieses lag auch an Friedhelm Dralle vom Förderverein Klosterstollen Barsinghausen, der die Führung aus historischem Fachwissen und mit Begeisterung geleitet und lebendig gestaltet hat. Den Abschluss bildete ein Besuch im Cafe und Biergarten "Glückauf" mit Kaffee und Kuchen, so dass die Gruppe am späten Nachmittag gestärkt und mit vielen neuen Eindrücken zurück nach Hemmingen fuhr.

red, 15.09.2016, 14:59

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?