Bürgerverein spendet 1.000 Euro

Jeinsen. 

Kürzlich hat die offizielle Übergabe eines 1.000 Euro Schecks an die Bogenschützen beziehungsweise den Horrido Jeinsen stattgefunden. Die Bogenschützen haben hierfür das Pfeilfangnetz erneuert und die Schützen haben ihr Dach repariert. Übergeben wurde der Scheck von den beiden Vorstandsmitgliedern Dieter Alm und Günter Kleuker an den Horrido-Vorsitzenden Michael Burghardt (die 3 „Zivilisten“ in der Bildmitte) und den sportlichen Leiter der Bogenschützen, Michael Klenke (ganz links auf dem Foto). Die Bogenschützen haben zurzeit 16 aktive Mitglieder und würden sich über Nachwuchs in allen Altersklassen freuen, so Michael Klenke. Trainiert wird immer sonntags von 11 Uhr bis 13 Uhr und mittwochs nach Absprache. Wer hier mal rein schnuppern möchte, ist gern willkommen, so Michael Klenke weiter. Das erste Ligaschießen findet am 1. Oktober auf dem Jeinser Sportgelände statt. Der Bürgerverein Jeinsen unterstützt auch weiterhin gern die Aktivitäten der Bogenschützen, die für ein besonderes Angebot im Ort sorgen, erklärten die beiden Vorstandsmitglieder Dieter Alm und Günter Kleuker.

cms, red, 05.09.2016, 15:27

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?