Sicherheitstipps und Selbstverteidigung für den Alltag

Arnum. 

Haarbürste, Spraydose, Kugelschreiber und Schlüssel – alles Dinge, die fast jeder mit sich führt – sind geeignet, um sich bei einem Angriff zu verteidigen. Dies erklärten und demonstrierten die Kursleiter „Sascha“ und „Olli“ den anwesenden Teilnehmern einer Fortbildung des SV Arnum. Hierzu erforderlich ist das Wissen um die empfindlichen Punkte an Nerven und Muskelsträngen eines Körpers.

Aber nicht nur das Praktische war Teil des Kurses. Auch Verhaltensmaßregeln, wenn Fremde vor der Eingangstür stehen, waren Thema im Kurs. So sollte man nicht die Tür gleich weit öffnen, sondern sich von Behörden- oder Firmenvertretern den Ausweis durch den Türschlitz schieben lassen. Wenn Zweifel bestehen, kann dann immer noch die Firma oder Behörde angerufen werden.

Viele weitere theoretische und praktische Übungen gehörten zu dem zweitägigen Kurs. Am Ende äußerten sich die Teilnehmer sehr positiv über die „lockere“ Kursführung. Es hatte Allen viel Spaß bereitet und vor allem wurde ihnen viel Wissenswertes vermittelt. Aus dem Teilnehmerkreis wurde der Wunsch geäußert, dieses in einem Jahr zu wiederholen. Positiv ist noch hervorzuheben, dass sich der „Seniorenbeirat Hemmingen“ bereit erklärt hatte, die Hälfte der Kursgebühren der Teilnehmer zu übernehmen.

Werner Drotschmann, 24.03.2016, 08:51

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?