Kleinkinderbecken: Förderverein treibt Kampagne voran

Jörg Sporleder (links) ist der neue Kassenwart und löst Daniel Josten (zweiter von rechts) ab. Matthias Müller (1. Vorsitzender), Jürgen Neumann (stellvertretender Vorsitzender) und Michael Götze (Schriftsteller) wurden wiedergewählt.

Arnum . 

92.800 Euro soll das zukünftige Babybecken im Freibad Arnum kosten. Das berichtete der erste Vorsitzende des Fördervereins Freibadinitiative Arnum, Matthias Müller, in der gestrigen Jahreshauptversammlung. Bereits seit dem letzten Jahr sind die Mitglieder dabei den Bau des Babybeckens voranzutreiben. In der letzten Mitgliederversammlung im März 2015 wurde einstimmig die Kampagne "Ach,... wäre das schön!" ins Leben gerufen.

Im Mai stand schließlich das Motiv der Kampagne fest. Wenig später wurde gemeinsam mit Jürgen Grambeck von der Betreibergesellschaft des Freibades ein Kostenplan entwickelt, der im Juli schließlich vorgelegt wurde. "An den 92.800 Euro beteiligt sich der Verein mit 30.000 Euro", berichtete Müller. Er ist der Überzeugung, dass sich das Babybecken auch wirtschaftlich tragen wird. Ende Juli war es dann schließlich soweit: Die Kampagne "Ach,... wäre das schön!" wurde offiziell gestartet. Schließlich wurde auch mit zahlreichen Veranstaltungen vor und nach Start der Kampagne für das Kleinkindbecken geworben. An den Open-Air-Kino-Abenden konnte sich jeder ein Plakat mitnehmen und es im Stadtgebiet aufhängen.

Doch der erste Vorsitzende, Matthias Müller, hat sich noch etwas Besonderes einfallen lassen. "Ich gehe unter die Autoren", erklärte er in der Mitgliederversammlung. Müller will mit dem selbstgeschriebenen Hörbuch "Harry, Larry und Marry - Ein Verbrechertrio aus Arnum Süd!" ebenfalls Geld für die Kampagne des Fördervereins sammeln. Insgesamt 100 Stück sollen entstehen. "Zum Start der neuen Freibadsaison soll die CD dann ausgelegt werden", teilte Müller mit. Die gesamten Einnahmen der CDs sollen in die Kasse des Vereins wandern und zweckgebunden für das zukünftige Babybecken verwendet werden

cms, 05.03.2016, 00:50

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?