Deutscher Landjugendtag bietet viel Aktionen

Die Landjugend Pattensen/Calenberger Land

Pattensen. 

Alle zwei Jahre findet der Deutsche Landjugendtag (DTL) statt. Ausrichter war dieses Jahr die Niedersächsische Landjugend. Nach dem letzten DLT, der in Bad Dürkheim in der Pfalz stattfand, reisten die Pattenser nun mit einer Gruppe von knapp 20 Leuten am Wochenende vom 17. bis zum 19. Juni nach Tarmstedt in Niedersachsen.

Der Deutsche Landjugendtag wird ausgerichtet, um Jugendliche aus allen Landjugenden Deutschlands zusammenzubringen, die Gemeinschaft zu stärken und natürlich auch, um die Möglichkeit zu bieten, jedes Mal eine andere Region Deutschlands kennenzulernen. Aufgrund der Nähe zu Tarmstedt reisten die Teilnehmer mit dem Nahverkehr der Deutschen Bahn an. Durch die kurze Entfernung konnte die Gruppe dieses Mal leider nicht das Angebot eines Sonderzugs nutzen, der extra für die Landjugenden aus dem Süden organisiert wurde.

Auf dem Tarmstedter Ausstellungsgelände übernachteten alle Teilnehmer in gestellten Mannschaftszelten. Für das leibliche Wohl wurde mehr als gut gesorgt und an den beiden Abenden fand jeweils eine Party statt, auf der eine Live-Band für ordentlich Stimmung sorgte. Weitere Programmpunkte waren ein Theaterstück am Samstagmorgen und die Exkursionen, die am Samstagnachmittag angeboten wurden. Neben einer Schifffahrt auf der Weser, einer Torfkahnfahrt, dem Besuch der Gedenkstätte Lager Sandbostel und noch vielen weiteren Exkursionen haben sich die Pattenser dieses Mal zur sportlichen Betätigung für eine Kanutour auf der Hamme entschieden. Die Tour startete in Neu Helgoland und führte auch wieder dorthin zurück.

Am Sonntag fand nach dem Frühstück noch abschließend ein Gottesdienst statt und gegen Mittag machten sich alle dann auch schon wieder auf den Rückweg. "Der DLT ist für uns immer eine gute Möglichkeit, alte Freunde wiederzutreffen und vor allem auch neue Leute aus anderen Ortsgruppen kennenzulernen. Das Wochenende war rundum gelungen und ging - wahrscheinlich auch deswegen – sehr schnell vorbei", sagt Christian Iwohn Vorsitzender Landjugend Pattensen Calenberger Land.

red, 11.07.2016, 10:00

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?