70 Gäste beim CDU Sommerempfang in Oerie

Michael Zieseniß (v.l.n.r.), Dirk-Christian Bötger und Jörn Munke unterhalten sich beim CDU Sommerempfang in Oerie.Die Gäste des CDU Sommerempfangs genießen die stimmungsvolle Atmosphäre auf dem Hof der Familie Zieseniß.

Oerie. 

Es ist eine malerische Kulisse im schönen Oerie: Der Hof der Familie Zieseniß bot die perfekte Lokalität für den Sommerempfang des CDU Stadtverbandes Pattensen. Über 70 Gäste folgten der Einladung und kamen auf dem Hof und in den Scheunen zusammen, um bei leckerem Essen und dem ein oder anderen Getränk einen geselligen Abend zu erleben. Jung und Alt kamen auf ihre Rechnung, viele Kinder erkundeten das liebevoll gestaltete Gelände.

Die öffentliche Veranstaltung bot eine hervorragende Gelegenheit die zahlreichen Ortsrats-, Stadtrats- und Regionskandidaten des CDU Stadtverbandes kennenzulernen. "Zwar sieht man die Kandidaten oft bei Veranstaltungen oder liest ab und zu von ihnen in der Zeitung", so eine Pattenser Besucherin des Sommerempfangs, "aber es ist doch viel sympathischer die Leute mal persönlich zu sprechen."

Auf viele positive Rückmeldungen stieß bei den Gesprächen auch die Veranstaltungsreihe "Zukunftsdialog Pattensen", in deren Rahmen die Christdemokraten wichtige Themen mit betroffenen Pattensern besprochen und Lösungswege entwickelt haben. Ein Gast hob die Transparenz hervor und lobte, dass die CDU Pattensen im Gegensatz zu anderen Parteien alle Veranstaltungen öffentlich durchführt. "Ich möchte mitdiskutieren und hier wird mir die Möglichkeit gegeben", so ein Gast aus Schulenburg erfreut.

Der Vorsitzende des CDU Stadtverbandes, Jonas Soluk, dankte in seiner Rede im Rahmen des Sommerempfangs allen Helfern und insbesondere der Familie Zieseniß für die Gastfreundschaft. Auch bezog er sich auf die anstehenden Ortsratswahlen in Hüpede/Oerie. "Mit Horst Dobslaw steht in diesem wunderschönen Stadtteil ein hervorragender Ortsbürgermeisterkandidat zur Wahl", so Jonas Soluk. "Ich würde mich freuen, wenn er den nächsten Sommerempfang dann als lokaler Ortsbürgermeister eröffnen wird."

red, 01.08.2016, 18:08

Kommentare

Keine Kommentare

Benutzeranmeldung

Zum Kommentieren bitte anmelden
Anmelden

Kennwort vergessen?